Erstes Vegan-Café Georgiens | Laufstudie | Infomobil [Ⓥ-Crowdfunding News]

Marathon - by akiwitz (via Flickr) - CC BY 2.0 _ Info - by Steven Lilley (via Flickr) - CC BY-SA 2.0

In dieser Ausgabe der Ⓥ-Crowdfunding News geht es um ein wissenschaftliches Projekt zur Erforschung von (veganer) Ernährung und Leistung im Laufsport. Außerdem um mobile Aufklärungsarbeit und den Traum vom ersten veganen Café in Georgien.

Laufstudie – The NURMI-Study

„The NURMI-Study (NURMI – Nutrition and Running high Mileage) ist eine internationale und interdisziplinäre vergleichende Laufstudie die darauf abzielt ein breites Fundament für wissenschaftliche Aussagen zur sportlichen Leistungsfähigkeit von Läufern bei Mischkost, vegetarischer und veganer Ernährung zu schaffen.“

Finanzierungsziel: mindestens 5000€
Bisher erreicht: 80%
Verbleibende Zeit: noch 4 Tage, beziehungsweise bis 26.6.
Erster Eindruck: Auch wenn dies kein rein veganes Projekt ist: Die Auswirkungen unterschiedlicher Ernährungsweisen auf die sportliche Leistungsfähigkeit von LäuferInnen zu erforschen, klingt interessant. Ein wichtiges Vorhaben!
Dankeschöns: verschiedene Lebensmittel und Bücher, Startplatz beim Berlin-Marathon inkl. Ernährungstipps, Outdoor/Abenteuer-Kurztrips, …
Projektseite/Infos: https://www.startnext.com/nurmistudy

 

Infomobil – Veganice-Infobil

„Wir sind Veganice e.V. und möchten mit eurer Hilfe unser Projekt – die vegane Lebensweise mit unserem eigenen Veganice-Infobil zu verbreiten – verwirklichen. Getreu dem Motto: Vegan…für Tier, Mensch und UmWelt möchten wir die Welt über die vegane Lebensweise aufklären.“

Finanzierungsziel: min. 6269€
Bisher erreicht: 77%
Verbleibende Zeit: noch 6 Tage, bzw. bis 28.6.
Erster Eindruck: Mit einem fahrbaren Untersatz soll in verschiedenen Gegenden Aufklärungsarbeit geleistet werden. Ich weiß nicht, wie diese genau aussieht und wie sie ankommt, da ich den Verein bisher nicht kenne. Grundsätzlich finde ich die Idee aber toll, Menschen eine Möglichkeit zu bieten, mit der veganen Lebensweise in Kontakt zu kommen und sich darüber zu informieren, wenn sie mögen.
Dankeschöns: Armbändchen, Baumwolltaschen, verschiedene vegane Produkte, T-Shirts, Wall of Fame, Werbefläche, …
Projektseite/Infos: https://www.startnext.com/veganice

 

Erstes Vegan-Café Georgiens – Kiwi Non-Profit Vegan Café

„Tiflis ist ein wunderbarer Ort. Aber etwas fehlt. Daher haben wir uns entschlossen, das Kiwi zu eröffnen, ein gemeinnütziges, veganes Begegnungs-Café. Ziel ist es, ein sozialer Treffpunkt zu werden. Es wird immer offen und einladend für alle Gäste sein, die neugierig sind auf ungewöhnliches Essen, und für Reisende, die nach veganen Alternativen suchen – eine Neuinterpretation Georgiens berühmter Gastfreundschaft. Wir streben an, nur biologische, fair gehandelte und lokal angebaute Lebensmittel anzubieten. Alle Abfälle werden wir recyceln – etwas, das hier alles andere als normal ist im Moment.
Wir sind Teil der veganen Community in Tiflis. Wir kommen von überall her: Iran, Russland, Schweden, Italien, und natürlich Georgien (Kaukasien). Wir setzen uns für Tiere, Menschen und die Umwelt ein.
Dies wird das erste komplett vegane Café in Georgien!“

Finanzierungsziel: 3525€
Bisher erreicht: 37%
Verbleibende Zeit: noch 16 Tage, bzw. bis 7.7.
Erster Eindruck: Laut HappyCow gibt es in ganz Georgien kein einziges rein veganes Restaurant oder dergleichen. Nun möchte eine Gruppe von VeganerInnen in Georgien das Starten, was viele von uns schon lange haben: die Möglichkeit, auswärts alles essen zu können, was die Speisekarte hergibt, und einen Treffpunkt für Gleichgesinnte und Interessierte. Lasst uns ihnen helfen, ihren Traum zu verwirklichen. Sei es finanziell oder durch Teilen des Projekts. Und wer weiß, vielleicht geht der nächste Urlaub ja nach Tiflis, in die Hauptstadt Georgiens. Scheint eine sehr schöne Stadt zu sein. Bald dann hoffentlich auch mit veganem Café.
Dankeschöns: Gratis-Getränk, Kochunterricht, Wall of Fame, Essen, Party im Café, …
Bemerkung: Das Crowdfunfing auf Indiegogo läuft etwas anders als auf anderen Plattformen. Hier bekommen die Projektstarter das Geld auch, wenn das Finanzierungsziel nicht erreicht werden sollte.
Projektsprache: englisch
Projektseite/Infos: https://www.indiegogo.com/projects/kiwi-non-profit-vegan-cafe#/story, https://kiwicafetbilisi.wordpress.com/2015/06/06/dreams-and-ideas/ (englischsprachiges Blog zum Projekt)

 

Informiert bleiben:

 

Advertisements

4 Kommentare to “Erstes Vegan-Café Georgiens | Laufstudie | Infomobil [Ⓥ-Crowdfunding News]”

  1. Hey, kannst du auch bitte Werbung für folgendes machen?:
    https://www.indiegogo.com/projects/the-end-of-meat#/story

    Gefällt mir

Trolle füttern:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s