[Kurz notiert] Airlines stoppen Jagdtrophäen-Transport | Veganz-Produkte in Supermärkten

Die Fluggesellschaft Emirates Airlines transportiert keine Jagdtrophäen mehr von Elefanten, Nashörnern, Löwen und Tigern. Auch South African Airways wolle derartige Transporte nicht mehr durchführen. Einige Monate zuvor verhängte Australien ein Importverbot für Jagdtrophäen, wie das Magazin National Geographic schreibt.

Die vegane Supermarktkette Veganz ist eine Kooperation mit Edeka eingegangen. Ab Ende Juni diesen Jahres sollen dort vegane Produkte aus dem Veganz-Sortiment in die Regale kommen. Die genaue Produktauswahl bestimmt jeder Markt selber. Schon heute gibt es Veganz-Produkte bei Kaiser’s, Tengelmann, Globus und Metro. Insgesamt an über 300 Verkaufsstellen, laut eigenen Angaben.

Advertisements

One Comment to “[Kurz notiert] Airlines stoppen Jagdtrophäen-Transport | Veganz-Produkte in Supermärkten”

  1. trophäenjagd in südafrika: erst die tiere lebend bestaunen, dann euphorisch töten. rund 84 millionen euro umsatz durch skrupellose jagdtouristen. das erlegen eines löwen gehört zu den teuersten abschüssen, und kostet umgerechnet rund 18.000 euro. das fell nehmen die jäger als trophäe in ihre heimat mit. (Quelle: aussteiger/campogeno)

    Gefällt mir

Trolle füttern:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s