The Walking Dead-Darsteller Vegetarier wegen Ekelszenen?

The Walking Dead logo - Wikimedia Commons.svg

Berichten zufolge sollen die meisten Darsteller von The Walking Dead Vegetarier geworden sein. Darunter auch Norman Reedus, alias Daryl Dixon. Einige heftige Szenen in der Serie, sollen sie dazu bewegt haben. Doch es gibt Zweifel. Was ist wirklich dran an der Nachricht?

The Walking Dead handelt von einer Gruppe Überlebender nach einer Zombie-Apokalypse. Kürzlich lief die fünfte Staffel an. In der ersten Folge davon ging es gleich wieder richtig zur Sache.

[Spoiler on] Die Gruppe ist mit anderen Überlebenden in einem menschlichen Schlachthaus gefangen. Sie müssen vor einer länglichen Wanne knien, die dem Ausbluten der Geschlachteten dienen soll. Einer nach dem anderen wird durch einen kräftigen Schlag auf den Hinterkopf betäubt, um ihnen anschließend die Kehle aufzuschlitzen. Zuletzt werden sie mit Kopf und Oberkörper in die Wanne gestoßen, wo sie ausbluten. In anderen Szenen wiederum wird Menschenfleisch gegessen oder es werden Körperteile abgetrennt.

[Spoiler off] Derartige Bilder sollen bei den meisten Darstellern dazu geführt haben, dass sie kein Fleisch mehr essen mögen – jedenfalls am Set. 80% des Essens sei nun vegetarisch. Stattdessen gibt es z. B. Spinat-Avocado-Salat mit Knoblauch-Senf-Vinaigrette, Pilz-Bohnen-Risotto und mexikanische Enchiladas mit Käse. Norman Reedus soll sogar wirklich Vegetarier geworden sein. Er verkörpert den Armbrustschützen Daryl Dixon. Reedus habe gesagt, dass er Vegetarier sei und ihn das deprimiere. Das jedenfalls berichten veschiedene Boulevardmedien. Doch die Geschichte hat einen Haken.

Norman Reedus - The Walking Dead - by Gage Skidmore - CC BY-SA 3.0

Norman Reedus

Ursprünglich stammte die Nachricht vom Boulevardblatt Daily Star. Bald darauf verbreiteten sie andere Boulevardmedien weiter (hier, hier und hier), um schließlich bei ProSieben zu landen. Geprüft hat die Nachricht aber wohl niemand. Denn das Zitat von Norman Reedus („…Vegetarier … deprimiert…“) ist schon mehrere Jahre alt. Es ist in einem Blog zu finden, deren Betreiber früher eine Radiosendung im Internet hatten. Reedus soll dort gesagt haben: „Ich bin Vegetarier geworden. … Irgendwie deprimiert mich das.“ („I’ve become a vegetarian…I’m kinda bummed about it.“) Das war allerdings 2008, da existierte The Walking Dead noch gar nicht. Die erste Staffel ging erst 2010 auf Sendung.

Das angebliche Zitat des Blogs bzw. der Radiosendung ist also die einzige Quelle. Alle anderen Berichte, die behaupten, Norman Reedus sei Vegetarier, beruhen letztlich auf der selben Quelle, wie Recherchen von arschVegan ergeben haben. Folgerichtig merkt auch ein zur ABC gehörender Fernsehsender an, dass Reedus sich nur am Set vegetarisch ernährt.

Fazit: Die Walking Dead-Darsteller essen beim Dreh mehr vegetarische Gerichte als vorher. Vegetarier geworden sind sie aber (noch) nicht. Bei oftmals mehreren Hundert Menschen, die am Set mit Essen versorgt werden müssen, dürfte dennoch einiges an Fleisch weniger gekauft werden. Immerhin.

Advertisements

Trolle füttern:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s