Qvark – veganer Quark?

Kurzum: mit Quark hat das nichts zu tun. Gesüßt mir Agavendicksaft oder Zucker schmeckt es mir aber trotzdem – als eine Art neues Dessert.

Am ehesten erinnert Qvark an Marzipan und Mandeln. Kein Wunder, denn Mandeln gehören zu den Hauptzutaten. Von der Konsistenz her ist es relativ fest. In etwa so, dass es einige Schwierigkeiten bereitet, ein Süßungsmittel unterzurühren. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig für ein Desserts, für den Genuss aber weniger bedeutsam. Hergestellt wird es von der Firma Hiel – Vegetarische Feinkost.

Wer Marzipan mag und etwas Süßes hinzufügt, dem könnte Qvark gefallen. Ich jedenfalls finde es lecker. Beeren würde bestimmt toll dazu passen …

 

Schulnote: 2 (Abzüge aufgrund des sehr hohen Preises, des nicht erfüllten Versprechens veganer Quark zu sein und der ungewöhnlichen Konsistenz)

Preis: ca. 4 Euro

Menge: 250g

Besonderheiten: bio, glutenfrei, zuckerfrei, palmölfrei, sojafrei, vegan, Quark, Dessert

Zutaten: Wasser, Mandeln*, Kokosöl*, Sonnenblumenkerne*, Kartoffelquellstärke*, Zitronensaft*, Meersalz (* aus kontrolliert biologischer Landwirtschaft)

Advertisements

Trolle füttern:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s