Gold bei Schwimm-EM für Fast-Veganer

Schwimmen - by Michiel Jelijs - Flickr -CCBY2.0

Platz Eins für den Brustschwimmer Marco Koch. In Berlin gewann er gestern die Goldmedaille der Schwimm-Europameisterschaft. Ob es an seiner Ernährungsumstellung liegt? Seit einem Jahr isst er überwiegend vegan. Zu der Zeit holte er bereits Silber bei der Weltmeisterschaft. Ein Jahr später ist es nun Gold.

Gestern in Berlin gewann er zudem mit neuem deutschen Rekord. Außerdem ist Koch 20-maliger Deutscher Meister. Und das ist nur ein kleiner Teil seiner zahlreichen Erfolge und Rekorde. Seit einem Jahr versuche er nun sich „fast vegan“ zu ernähren, wie die Süddeutsche Zeitung berichtet.

„Ich kann härter trainieren, regeneriere schneller, hab im Vergleich zum vergangenen Jahr fünf Kilo abgenommen und bin trotzdem stärker geworden“, erzählt Koch. Er wirke „schlanker und austrainierter“, bestätigt der Tagesspiegel. „Aber wenn man doch mal wieder ein Ei isst, merkt man den Unterschied. Das ist dann nicht so geil.“ Und vegan schmecke auch, man müsse „nur richtig kochen“.

Foto von Marco Koch (das obige Foto zeigt nicht Marco Koch)

Advertisements

Trolle füttern:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s