PR-Veganerin Jennifer Lopez?

Jennifer Lopez - oouinouin  - Flickr - CC BY 2.0

Die Sängerin und Schauspieler J.Lo ernährt sich neuerdings vegan. Das jedenfalls erzählt sie in einem Radiointerview. Oder versucht sie bloß ihr bald erscheinendes Album zu promoten?

Kurz nachdem sie gestern mit dem Radiosender Z100 Now York darüber sprach, griffen internationale Boulevardmedien die Neuigkeit auf. Natürlich lässt auch die deutsche Regenbogenpresse nicht lange auf sich warten. Dabei scheint es so, als hätte sich keiner die Mühe gemacht, das Interview anzuhören. In allen Artikeln ähnliche Zitate.

Was genau sagt Jennifer Lopez nun eigentlich in dem Interview? Zunächst berichtet sie von einem 22-tägigen Vegan-Programm. Während der Zeit habe sie außerdem kein Brot und keine Pasta gegessen (was Veganer normalerweise essen könnten). „22 Tage habe ich es strikt durchgezogen. Man fühlt sich besser. Das ist wirklich so, kann ich nur empfehlen.“

Nur Butter vermisse sie. „Mit Butter schmeckt alles besser“, sagt sie und lacht. „Ich mag das vegane Essen. Ich finde es toll, dass ich nun mehr Grünzeug esse. Man fühlt sich viel besser und gesünder dadurch.“ Eine Menge Menschen würden einfach nicht genügend gesunde Lebensmittel zu sich nehmen. „Wir haben ein Problem mit der Fettleibigkeit in unserem Land“, merkt Lopez an. Wenn man sich jedoch vegan ernährt, „hat man immer noch genügend Lebensmittel, die man gerne isst.“ Zugleich lebe man damit gesünder. „Es ist machbar.“

Ob sie sich noch immer strikt vegan ernährt? Nein. Nach dem dreiwöchigen Vegan-Programm begann sie wieder etwas Fisch zu essen, vielleicht wöchentlich. Sie erweckt aber den Anschein, als wolle sie zumindest versuchen, sich weiterhin überwiegend vegan zu ernähren.

Wer weiß? Vielleicht möchte sie auch einfach nur ihre kommende Scheibe promoten. Immerhin verkauften sich ihre letzten Alben in den USA deutlich schlechter als ihre ersten.

Advertisements

3 Kommentare to “PR-Veganerin Jennifer Lopez?”

  1. Glaub ich nicht, dass die vegan ist oder wird… trug doch oft Pelz…
    Na ja, es soll nichts unmöglich sein…

    Gefällt mir

  2. Wie ich es nicht leiden mag, wenn Promis einen auf vegan machen. Hätt ich die Kohle wie sie, würd ich im veganen Himmel speisen und eine Million oberkrasse Früchte verspeisen und dekadent Erdbeersaft und sowas essen, vllt auch Physalis-Saft oder wie auch immer. Das ist ein Fluch, je mehr Geld die Leute haben, desto einfallsloser und dümmer werden sie.

    Gefällt mir

  3. na das wäre ja Veganismus aus egoistischen Gründen (sich besser fühlen, Gewichtsabnahme…), also durchaus mit Pelz vereinbar…
    Mir kommt es darauf an, dass es weniger Leiden gibt und Frieden wachsen kann, langfristig eine friedliche Welt für alle entstehen kann, da ist mir die Motivation erstmal egal, denn das Resultat ist wichtig – dass immer weniger Lebewesen ausgenutzt und gar ermordet werden.

    Gefällt mir

Trolle füttern:

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s